Verein Schweizer Phantastikautoren

Eskapismen

26 Kurzgeschichten über die Flucht in andere Welten

Cover: Eskapismen

Tara liess sich von Corbett in die Nacht hinaus entführen und…

„Hallo?! Hörst du mir überhaupt zu?“

„Nein“, sagte Tara mit geschlossenen Augen.

… von Corbett in die Nacht hinaus entführen und blickte kein einziges Mal zurück.


Annika verliert nach einem Einbruch in ihre Wohnung jegliches Gefühl für Sicherheit und flieht in den Wald. Mona ist in ihren Träumen eine viktorianische Lady mit einem Vampir-Lover und beschliesst, dass ihr waches Leben fortan ihr Alptraum ist. Nele ist lieber online als offline und versinkt immer mehr in einer digitalen Traumwelt. Tara schliesst bei einem schlimmen Date einfach die Augen und verschwindet. Und Ulli flieht jeden Tag eine Stunde lang ins Bordell, um Ruhe vor ihrer Familie zu haben. 26 Frauen sind auf der Flucht vor dem Alltag und verschwinden alle auf ihre Weise in einer anderen Welt.