Verein Schweizer Phantastikautoren

Martin Riesen


Cyberpunk, Low Fantasy, Märchen, Steampunk

Martin Riesen wurde 1979 bei Zürich geboren und zog sich schon früh gerne in die Welt der Bücher zurück. Seit seinem fünfzehnten Lebensjahr schreibt er selbst gerne Geschichten, doch erst 2014 erschien mit „Außergewöhnliche Automatons“ sein erster Roman, der inzwischen mehrere Fortsetzungen erhielt. Wenn er nicht gerade Steampunk schreibt, widmet er sich gerne der ungewöhnlichen Fantasy und dem Cyberpunk.
Martin Riesen lebt mit zwei Katzen im Zürcher Oberland in der Schweiz.


Bücher

Cover: Die Wurzeln des Verrats

Die Wurzeln des Verrats

Zürich, 1875, in einer alternativen Vergangenheit …

Druckerlehrling Laurenz wird beschuldigt, die Tochter des größten Weinbauern von Meilen geschwängert zu haben. Spionin Marie wird …

Cover: Schmiede der Freiheit

Schmiede der Freiheit

Offenburg, 1875, in einer alternativen Vergangenheit …

Auch nach den turbulenten Erlebnissen an der Weltausstellung in London will keine Ruhe in Johannas Leben einkehren. Aus Furcht vor …

Cover: Die Zukunft der Welt

Die Zukunft der Welt

Offenburg, 1875, in einer alternativen Vergangenheit …
Besuchen Sie London und bestaunen Sie die Zukunft der Welt!

Die Weltausstellung soll ein Moment des Triumphs für Johanna und …

Cover: Aussergewöhnliche Automatons

Aussergewöhnliche Automatons

Offenburg, 1874, in einer alternativen Vergangenheit …

Die sechzehnjährige Johanna findet eine Anstellung als Gehilfin beim Automatonhersteller Professor Geich. Schnell erkennt er ihr …