Verein Schweizer Phantastikautoren

Tamara Guidolin


Keine Phantastik

Tamara Guidolin wurde 1989 im Kanton Zürich in der Schweiz geboren. Geschichten, die realistische Beziehungsbilder mit persönlichen Schicksalen verbinden, faszinieren sie. Wichtig ist ihr dabei, dass das ganze Spektrum menschlicher Gefühle abgedeckt wird: Von den Abgründen bis zu den Höhenflügen. Beruflich arbeitet sie als Sachbearbeiterin im kaufmännischen Bereich. Zum Schreiben kam sie als Teenager durch das Fantasy-Genre. Weitere Aktivitäten betreibt sie mit dem Verein Schweizer Phantastikautoren sowie mit Kurzgeschichten auf www.flashfiction.ch.


Bücher

Cover: Der erste und letzte Song

Der erste und letzte Song

Julian und Elena bewegen sich beide in der Welt der Reichen und Berühmten. Während Elena noch gegen den übergrossen Schatten ihres Vaters ankämpft, geniesst Julian längst den Erfolg als Rockmusiker.

Beide …