Verein Schweizer Phantastikautoren

Carmen Capiti


Cyberpunk, Dystopie, High Fantasy, Science Fiction, Urban Fantasy

Carmen Capiti wurde 1988 in der Zentralschweiz geboren und arbeitet seit 2012 im Bereich der Informationssicherheit. Das Schreiben entdeckte sie in frühen Jahren auf der Schreibmaschine ihrer Großeltern und verfasste während ihrer Schulzeit diverse Zeitungsartikel und Kurzgeschichten. 2015 gründete sie mit drei weiteren Autorinnen den Verein Schweizer Phantastikautoren.

Ihr Debüt-Roman „Das letzte Artefakt“ erschien im März 2015 und wurde nominiert für den SERAPH 2016 – Bestes Debüt. Seither veröffentlichte sie unter anderem den phantastischen Roman „Die Geister von Ure“, eine Cyberpunk-Reihe mit dem Titel die Maschinen-Trilogie und diverse Kurzgeschichten. Wie man sieht tanzt Carmen Genre-technisch gerne auf vielen Hochzeiten und probiert gerne Neues aus.


Bücher

Cover: Die Geister von Ure

Die Geister von Ure

Glaubst du die Geschichten, die man sich in den Bergdörfern erzählt? Über die Geister und die Pakte, die sie mit den Menschen schließen? Man sagt sogar, sie würden Herzenswünsche erfüllen. Sofern man bereit ist, ihren Preis zu bezahlen.
Cover: Das letzte Artefakt

Das letzte Artefakt

Lediglich eine alte Legende über ein mächtiges Artefakt scheint die letzte Hoffnung zu sein – ein Artefakt, das Arala direkt in Zepharis‘ Reich trägt …