Verein Schweizer Phantastikautoren

Rachefürst – verlassen

Teil 2 von »Blutengel und Rachefürst«
Cover: Rachefürst – verlassen

Er hatte mir meine Heimat genommen, meine Eltern umgebracht und etliche Leben auf dem Gewissen. Doch er hatte mir auch etwas gegeben, von dem ich nicht zu hoffen gewagt hatte, es jemals zu haben: Träume.


Lasse niemanden an dich heran.

Hoffe nicht.

Sei dir selbst die Nächste.

 

Aelys hat ihre Prinzipien verraten – und wurde auf den Boden der Tatsachen geschmettert. Nie wieder will sie einen solchen Fehler begehen. Sie führt die wenigen Überlebenden des Angriffs in die nächste Stadt, doch diese versinkt im Chaos. Zu allem Unglück geraten die Experimente in Gefahr, und Aelys steht erneut vor der Entscheidung, Kaer zu vertrauen oder für sich selbst zu kämpfen.